Romney, Hythe and Dymchurch Railway
Ein Tagesausflug während unserer Englandrundreise 2017
Ein Etapenziel unseres Tagesausfluges war der Besuch der Romney, Hythe and Dymchurch Railway. Diese Liliputbahnen mit 381 mm (15") Spurweite wurde 1927 eröffnet. Auf Grund unseres sehr engen Zeitrahmens besuchten wir nur den Bahnhof von Hythe. Bei diesem Besuch jedoch fühlt man sich zum Teil in die Vergangenheit versetzt. Auch nur um den Zug von nahen zu sehen ohne jedoch mit zufahren, muß man sich eine Bahnsteigkarte erwerben. Man könnte auch irgendwie durch den Maschendrahtzaun schauen, jedoch hat doch wohl jeder die paar Penny´s für die Bahnsteigkarte. Außerdem hat das etwas vom Charme früherer Zeiten. Es kommt schließlich alles der Bahn zu gute. Das Personal ist sehr freundlich. Auch bei turistischen Extrawünschen in Sachen Foto & Video wird einem irgendwie sehr bereitwillig geholfen.

Wer vor hat mit der RH&DR mit zufahren, sollte sich dafaür einen g anzen Tag Zeit nehmen. sie führte bis 2015 regulären Schülertransport durch.Man kann bis zum Leuchtturm nach Dungeness fahren. In geschlossenen oder auch in offenen Wagen - je nach Wetterlage. Das besondere an der Bahn,

Die Videoclips und Fotos konnten dank der sehr freundlichen und geduldigen Mitarbeiter von mir persönlich erstellt werden. An dieser Stelle nochmals Danke an alle Mitarbeiter haupt- und ehrenamtlich für Ihre Unterstützung.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Romney,_Hythe_and_Dymchurch_Railway / http://www.rhdr.org.uk/hythe.html / www.google.de

Hier ein paar Fotos der RH&DR
Hier ein paar Kleine Clips der RH&DR

zurück